Kontakt

Dr. Jana Anastase

Dr. Jana Anastase

Zahnärztin

Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie
Tätigkeitsschwerpunkt Zahnärztliche Schlafmedizin

Mein Studium der Zahnmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg habe ich 1996 erfolgreich beendet und im Jahr 2000 promoviert. Da mich die Kieferorthopädie bereits während meines Studiums interessierte, bildete ich mich ab 1999 in diesem Bereich weiter und arbeitete bis 2002 in einer fachzahnärztlichen Praxis in Neuss. Meine Qualifikation und Erfahrung wurde von der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe anerkannt: Seit 2002 führe ich den Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie.

Fokus auf ganzheitlicher Kieferorthopädie

Von 2002 bis 2004 war ich in einer Fachpraxis für Kieferorthopädie beschäftigt und stieg 2004 in die Praxis meines Mannes ein, wo ich seitdem vorwiegend kieferorthopädische Diagnosen und Behandlungen durchführe. Dabei achte ich besonders auf eine ganzheitliche Herangehensweise. Ich bin der Auffassung, dass eine Kiefer- oder Zahnfehlstellung nur umfassend und nachhaltig behandelt werden kann, wenn sie nicht getrennt von der übrigen Entwicklung des Kindes gesehen wird.

Für Sie auf aktuellem Stand

2010 habe ich das Curriculum Zahnärztliche Schlafmedizin abgeschlossen und dieses bei der Zahnärztekammer als Tätigkeitsschwerpunkt zertifizieren lassen. Die Weiterbildung umfasst unter anderem die Früherkennung, Diagnoseschritte und zahnmedizinische Behandlungsmöglichkeiten von Schnarchen und Schlafapnoen.

Um den Fortschritt in der Kieferorthopädie zu verfolgen und auf einem aktuellen wissenschaftlichen Stand zu bleiben, bin ich der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie und der Deutschen Gesellschaft für digitale orale Abformung beigetreten und nehme regelmäßig an Veranstaltungen der Gesellschaften teil. Außerdem besuche ich jährlich wissenschaftliche Kongresse, sowie zahlreiche weitere Fortbildungen, unter anderem im Bereich Funktionsdiagnostik und -therapie, dem Damon®-System, CA® Clear-Alignern und dem BENEFIT®-System (Miniimplantate).

Ich bin Gründungsmitglied des Verbandes für systemisch-integrative Osteopathie und unterrichte seit 2014 darüber hinaus an der Osteopathieakademie des Instituts für praktische Osteopathie (IFPO®) in Bochum.

Zertifizierung für das Invisalign®-System

Von Oktober 2016 bis Juli 2017 habe ich eine halbjährige Fortbildungsreihe zum Invisalign®-System, der Behandlung mit transparenten Zahnschienen (Aligner), erfolgreich absolviert. Sie umfasste neben Trainingskursen und Online-Seminaren auch die abschließende Spezifizierung „Invisalign® Master Class“ sowie den fachlichen Austausch mit einem klinischen Berater von Invisalign® während der gesamten Fortbildungszeit. Mit dem Abschluss bin ich offiziell für die Behandlung mit dem Invisalign®-System zertifiziert. Im Mai 2018 erhielt ich die Gold-Plakette für Invisalign®-Behandlungen.

Gold-Plakette

Navigation